Lade...

Pekannuss-Tarte

( 0 von 5 )
Lade...
Pekannuss-Tarte
  • -1 TartePortionen+
  • 50 mVorbereitungszeit
  • 60 mKochzeit
  • 1:50 hGesamtzeit
Rezept drucken

Zutaten

  • Für den Mürbeteig
  • Für den Rührteig
  • Zum Dekorieren
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +

Schritt für Schritt Anleitung

  • Schritt 1

    Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Mehl mit Salz und Zucker mischen und mit Ei und Butter zu einem Mürbeteig verkneten. In Folie gewickelt 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen und eine Tarteform bis zum Rand damit auskleiden. Überschüssigen Teig am Rand wegschneiden.

  • Schritt 2

    Ein Stück Backpapier in die Form auf den Teig legen und die Form mit Hülsenfrüchten auffüllen. Ca. 20 Minuten blind backen. In der Zwischenzeit Pekannüsse fein hacken. Für den Rührteig Butter mit Zucker und Salz schaumig rühren, nach und nach die Eier unterrühren, bis eine leichte Schaummasse entsteht. Haselnüsse, Pekannüsse und Mehl unterziehen. Sollte der Teig zu trocken sein, esslöffelweise etwas Milch unterrühren. Den vorgebackenen Mürbeteigboden aus dem Ofen nehmen, Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen und den Rührteig darauf streichen.

  • Schritt 3

    Einen Teil der Honig-Pekannüsse grob hacken, über dem Teig verteilen und ein paar ganze Pekannüsse sichtbar darauf setzen. Tarte bei 160°C Umluft in 30 Minuten fertig backen. Fertige Tarte abkühlen lassen. Vollmilch- und Zartbitterkuvertüre im warmen Wasserbad getrennt schmelzen. Jeweils in einen Spritzbeutel mit kleiner Tülle füllen und feine Linien erst aus Vollmilchschokolade, dann aus Zartbitterschokolade zeichnen. Abkühlen und fest werden lassen. Quelle: Foodist Rezepte Magazin Dezember 2018

x

Lost Password