Lade...

Schweinebraten mit Knoblauchkruste

( 3 von 5 )
Lade...
Schweinebraten mit Knoblauchkruste
  • -4Portionen+
  • 20 mVorbereitungszeit
  • 1:30 hKochzeit
  • 1:50 hGesamtzeit
Rezept drucken

Zutaten

  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +
  • Zur Einkaufsliste hinzufügen +

Schritt für Schritt Anleitung

  • Schritt 1

    Das Fleisch waschen, abtrocknen, mit den Gewürzen und den Kräutern einreiben. Den Speck in Würfel schneiden, in einen Bratentopf geben, das Fleisch darauflegen und in den vorgeheitzen Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitzen schieben. Sobald der Bratensatz zu bräunen beginnt, etwas von dem Rotwein hinzufügen, das Fleisch ab und zu damit begießen und die verdampfende Flüssigkeit nach und nach ersetzen.

  • Schritt 2

    30 Minuten vor Ende der Garzeit die Gurken zu dem Braten geben. Nun das Semmelmehl mit 5 EL Rotwein übergießen und quellen lassen. Die Zwiebel fein hacken, mit der Petersilie und den zerdrückten Knoblauchzehen unter die Masse rühren. Die Butter zerlassen, Semmelmasse darin abraten, abkühlen lassen, mit dem Ei verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken . Den Schweinerücken 20 Minuten vor Beendigung der Garzeit damit bestreichen. Das fertige Fleisch in Scheiben schneiden, auf einer vorgewärmten Platten anrichten, die Senfgurkenstücke darumlegen und warm stellen.

  • Schritt 3

    Für die Sauce den Bratensatz mit Wasser loskochen, durch ein Sieb gießen, mit Fleischbrühe oder Rotwein auffüllen und zum Kochen bringen. Die Bratenflüssigkeit mit dem in 3-4 EL kaltem Wasser angerührten Mehl binden und die Crème fraiche unterrühren. Zuletzt mit Salz, Pfeffer und Pilz-Sojasauce abschmecken.

x

Lost Password