Lade...

Von Aperitif-Cocktails bis zu modernen Cocktails

  • Aperitif-Cocktails
    sollen den Appetit anregen und die Zeit vor dem Abendessen verkürzen. Viele dieser Drinks gehen in die herb-aromatische Richtung und sind nicht besonders stark.
  • Kräuterwürzige Digestifs
    sollen nach dem Essen erfrischen oder die Verdauung fördern. Süße und sahnige After-Dinner-Drinks haben hingegen fast den Charakter eines Desserts.
  • Populäre Klassiker
    mit langer Vergangenheit haben wegen ihres hohen Alkoholgehalts oft ein komplexes Geschmacksprofil und werden daher in kleinen Gläsern gereicht.
  • Moderne Cocktails
    sind Neuinterpretationen von traditionellen Rezepten oder Kreationen aus jüngster Zeit. Interessante Zutatenkombinationen machen aus manchen dieser Drinks bestimmt Klassiker der Zukunft.
  • Highballs
    werden meist ohne Verwendung von Rührglas oder Shaker direkt im Glas zubereitet und sind deshalb im Nu zu machen: Eiswürfel ins schmale, hohe Glas geben, eine Spirituose als Basis dazu, mit einem kohlensäurehaltigen Füller aufgießen und der Feierabend kann zum Beispiel mit einem Gin Tonic beginnen.

    Wenn ihr jetzt Lust auf einen klassischen Cocktail, oder doch auf einen Highball bekommen habt, schaut doch gerne mal bei unseren Cocktail Rezepten vorbei und mixt euch eurer Lieblingsgetränk für den Abend.

    x

    Lost Password